Neue Reisen mit Geopuls 2022

GEOPULS ist unser Partner, wenn es um ganz besondere Studienreisen geht, denn die Geopuls-Reiseleiter sind allesamt begeisterte Geographen und Landeskundler mit umfassenden Kenntnissen und Erfahrungen; nicht nur zur Kultur, sondern auch zu Natur und Landschaftsräumen des jeweiligen Reisezieles. Bei einer solchen Reise, gibt es neben den klassischen touristischen Höhepunkten und Sehenswürdigkeiten aber immer noch etwas mehr zu sehen und zu erleben. Gerade auch die Hinwendung zu den kleinen Dingen, dem weniger Bekannten, Ausflüge in die Natur mit kleinen Wanderungen, gehören immer mit dazu. Die Teilnehmerzahl ist auf angenehme 16 Personen beschränkt. Geopuls als Reiseveranstalter für alle an Land und Leuten interessierten Menschen wurde 2004 von Dozenten des Geographischen Instituts in Tübingen ins Leben gerufen und arbeitet seitdem mit ausgewählten Volkshochschulen in der Region zusammen.

Litauen & Lettland

Litauen & Lettland
Kulturgüter und Landschaften zwischen Memel und Gauja
12 Tage: 08. - 19.08.2022
Geopuls-Exkursionsleitung: Dr. Volker Höhfeld

Die waldreichen und von Dünen und Moränen der letzten Eiszeit geprägten, äußerst reizvollen, seenreichen Landschaften, sind recht dünn besiedelt. Hier trifft der Reisende auf trutzige Burgen, prächtige Schlösser und idyllische Dörfer. Die glanzvollen Städte hingegen, die auf Jahrhunderte abwechslungsreicher Geschichte zurückblicken, waren bedeutende Handelsstädte der einst mächtigen Hanse. Mit sehr unterschiedlichen Sprachen haben beide Länder ihre eigenen Wurzeln und Identität bewahrt. Seit Ihrer Unabhängigkeit und dem EU-Beitritt 2004 haben beide Staaten aber auch eine beachtenswerte Entwicklung vollzogen, die sich vor allem im Straßenbild der Städte widerspiegelt. Unsere Route umfasst beides, die größeren Städte wie Vilnius, Kaunas, Klaipeda (Memel) und Riga, verläuft aber auch durch ländliche Regionen (z.B. Trakai, der alten Hauptstadt Litauens, Rumsiskes, Polanga, Krimulda, Turaida, Sigulda, Landgut Ungurmuiza) und zu wunderschönen Landschaften (z.B. Kurische Nehrung mit ihren großen Dünen, Ostseestrand mit dem Landhaus von Thomas Mann, Gaujas Nationalpark mit seinem imposanten Urstromtal).

Leistungen: Linienflüge Frankfurt-Vilnius und Riga-Frankfurt, 11 Ü/HP, komplettes Exkursionsprogramm mit allen Fahrten, Ausflügen, Bootstouren, Führungen und Eintritten 2390 €, EZ +460 €. Begrenzt auf 16 Teilnehmende.

Nordwest-Iran: Aserbaidschan & Gilan

Nordwest-Iran: Aserbaidschan & Gilan
12 Tage: 17. - 28.09.2022
Geopuls-Reiseleitung: Kasem Hamidizadeh & Joachim Graf, M.A., M.Sc.

Die Reise führt in das historische Aserbaidschan mit der alten Hauptstadt Tabriz, den Provinzen Gilan, Hamadan und Kordestan. Nicht weniger als vier UNESCO-Welterbestätten werden besucht: der Feuertempel Takt-e Soleyman, der auf die Mongolen zurückgehende Kuppelbau von Soltaniyeh (höchste gemauerte Kuppel der Welt), der Bazar von Tabriz und das Mausoleum von Sheikh Safi in Ardabil. Das pittoreske Dorf Masuleh ist Anwärter auf diesen Titel. Die Exkursion führt auch zu einmaligen, beeindruckenden Landschaften wie dem Orumiyeh-See (einer der weltweit größten Salzseen) zur grünen Provinz Gilan am Kaspischen Meer mit Ihren Teeplantagen und Reisfeldern und auch in das Hochgebirge des Alborz-Gebirges.  

Leistungen: Flugreise ab Frankfurt, 11 Ü/HP, komplettes Exkursionsprogramm mit allen Ausflügen, Führungen, Besichtigungen, Eintritten 2380 €, EZ +320 €. Begrenzt auf 16 Teilnehmende.

Capri für Entdecker und Genießer


Capri für Entdecker und Genießer
mit Stippvisite Stippvisite in Sorrent & Umland
8 Tage: 05. – 12.10.2022
Geopuls-Reiseleitung: Annette Brünger

Capri bei einem kurzen Tagesausflug besuchen Viele, es wirklich intensiv kennen zu lernen, haben nur Wenige das Glück. Das Capri abseits des Tagestourismus ist eine wundervolle Erfahrung, die allerdings angesichts der Übernachtungskosten seinen Preis hat. Bereits im Zeitalter der Romantik des 19. Jh. war Capri das Eldorado von Adligen, Industriellen, Intellektuellen und Künstlern aus ganz Europa. Dies ist, erweitert um die Berühmtheiten der heutigen Tage, noch immer so und auch wir Normalmenschen genießen diese herrliche Insel in vollen Zügen. Woran das liegt? Die Faszination Capris zu erklären ist unmöglich. Eine Ahnung, den Geist der Insel zu verstehen, gibt vielleicht der Dialog zwischen einem Journalisten, der Capris Reiz in Worte fassen wollte, und einem alten Fischer wieder: "Hast du nun das Geheimnis Capris begriffen?", fragt der Fischer und gibt dann selbst die Antwort: "È la bellezza" - "Es ist die Schönheit". Ziel dieser Exkursion ist genau dies zu erleben: die einmalige mediterrane Natur bei einigen naturkundlichen Wanderungen und Spaziergängen ebenso wie das Erfahren von Kultur, Lebensart und Geschichte Capris, von den Monumenten der Antike bis heute. Wir werden all die berühmten Sehenswürdigkeiten von der Blauen Grotte bis zur Villa San Michele erleben. Aber eben gerade nicht nur dies allein, sondern auch jene schönen Dinge, die oftmals im Abseits, dem eiligen Tagestouristen verborgen bleiben müssen. Als Ausgangspunkt für alle Unternehmungen dient unser kleines Hotel in wunderschöner Lage in Capri-Ort selbst. Die letzten beiden Tage verbringen wir jedoch nicht mehr auf Capri, sondern setzen zur nahen Sorrentinischen Halbinsel über, um Sorrent und sein Umland ebenfalls auf ganz besondere Art und Weise zu erleben.

Leistungen: Flugreise ab Stuttgart, 7 Ü/HP (5 auf Capri, 2 bei Sorrent), komplettes Exkursionsprogramm mit allen Ausflügen, Führungen, Besichtigungen, Eintritten, Schiffsfahrten 1980 €, EZ auf Anfrage. Begrenzt auf 15 Teilnehmer.

Sri Lanka

Sri Lanka
18 Tage: 14.11. - 01.12.2022
Exkursionsleitung: Udaya Chintaka, MA

Marco Polo bezeichnete Sri Lanka, das alte Ceylon, als schönste Insel der Welt. Das mag daran liegen, dass auf einer Fläche vergleichbar mit Bayern eine unglaubliche tropische Landschaftsvielfalt existiert. Diese sehr umfassende Studienreise ist deshalb so aufgebaut, dass Sie nicht nur alle kulturellen Höhepunkte erleben, sondern auch alle Naturräume mit ihrem ganzen Reichtum an Tieren, Pflanzen und Landschaftsformen kennenlernen: die tropische Regenwald- und Monsunzone im Südwesten, die klimatisch sehr angenehme und ausgeglichene tropische Höhenzone mit ihren Teeplantagen und das wechselfeucht-tropische Savannen-Klima im Osten und Nordteil der Insel. Eine weitere Besonderheit dieser Reise ist ein Abstecher in den sehr sehenswerten mehrheitlich tamilisch besiedelten Nordteil Sri Lankas, wo der Tourismus, bedingt durch die Folgen des bis 2009 andauernden Bürgerkriegs erst in den Anfängen steckt. Seit Ende des Krieges gab es keinerlei Gewalttätigkeiten mehr und der hinduistisch geprägte Norden kann heute genauso gefahrlos bereist werden wie der große, überwiegend buddhistisch-singhalesisch geprägte Rest der Insel. Überall begegnen uns großartige Palast- und Tempelanlagen aus einer reichen Geschichte, quirlige und bunte Städte, Dörfer und Märkte, so wie man es sich von Südasien vorstellt. Überrascht ist man aber von der fantastischen Natur und einem Tierreichtum als wäre man in Afrika. Elefanten, Leoparden, Affen sowie eine vielfältige Vogelwelt sind in den Nationalparks allgegenwärtig und können bei mehreren Pirschfahrten mit Geländefahrzeugen aus nächster Nähe erlebt werden. Weitere Höhepunkte sind eine der weltschönsten Zugfahrten durch das zentrale Hochland, eine herrliche Wanderung im Horton-Plain Nationalpark, die Übernachtung in einer Öko-Lodge am Rande des Sinharaja Weltnaturerbe-Regenwaldes und eine Fahrt zur Walbeobachtung am indischen Ozean. Dies und vieles mehr macht diese Exkursion zur besten Reisezeit zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Leistungen: Flugreise ab Frankfurt, 15 Ü/HP in Hotels und Lodges der höheren Kategorie in Sri Lanka, komplettes Exkursionsprogramm mit allen Ausflügen, Eintritten und Führungen, Pirschfahrten in Geländefahrzeugen, Hochland-Zugfahrt 3680 €, EZ +690 €. Begrenzt auf 16 Teilnehmende. Individuelle Verlängerungen nach Absprache möglich.

Persischer Golf

Persischer Golf
Wüstenstädte und Salzgletscher
12 Tage: 03. – 14.12.2022
Geopuls-Exkursionsleitung: PD Dr. Harald Borger und Kazem Hamidizadeh

Diese außergewöhnliche Iran-Reise umfasst den wenig bekannten, jedoch mehr als faszinierenden Süden des Landes. Die Route führt zunächst von Kerman über Bam in die Wüstengebiete der südlichen Lut mit ihren Dattel-Oasen und Sterndünen. Danach folgen in der Provinz Hormuzgan am Persischen Golf Städte wie Minab (traditionsreicher Bazar) und Bandar Abbas (wichtigster Hafen Irans). Vor allem aber sind es die weltweit einzigartigen Salzlandschaften, die Besucher in ihren Bann ziehen. Das 650 Mio. Jahre alte Salz dringt aus ca. 5 km Tiefe bis an die Erdoberfläche, wo es als kilometerlange Gletscher (!) abfließt. Das mit allem was dazu gehört, von Gletscherspalten bis zu Moränen, die längste begehbare Salzhöhle der Welt einge-schlossen. Dies ist auf den Inseln Hormuz und Qeshm im Persischen Golf zu erleben. Die ganz andere Insel Kish bildet den Abschluss der Exkursion.

Leistungen: Hin- und Rückflug Frankfurt-Teheran, Inlandsflüge Teheran-Kerman, Kish-Teheran; Bootsfahrten im Persischen Golf (Hormuz, Qeshm, Kish); 11 Ü/HP, komplettes Exkursionsprogramm 2460 €, EZ +340 €. Begrenzt auf 16 Teilnehmende.

Unser aktuelles Programmheft

Kursangebote

Unsere Außenstellen und ihr Kursangebot

Hier finden Sie die Kontaktdaten und alle Veranstaltungen der jeweiligen Außenstellen. (...) mehr

Unsere Kursleiter und ihr Kursangebot

Andrea Erdmann
Außenstellenleiterin
Gabriela Schenk
Fachbereichsleiterin Pädagogik und Qualitätsmanagement
Isabel Werthmann
Fachbereichsleiterin Sprachenschule
(Deutsch, seltener gelernte Sprachen) und Ernährung
Susanne Wetzel
Außenstellenleiterin