Teilnahmevoraussetzung für vhs-Veranstaltungen in Präsenz ab September 2021

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, liebe Kursleitende,

wir freuen uns sehr, Sie wieder in unseren Kursen begrüßen zu dürfen. Zum Schutz aller, verpflichtet die Teilnahme zur Einhaltung der aktuellen Corona-Hygienemaßnahmen der vhs (siehe Verlinkung unten). 

Bitte beachten Sie die Hinweise zu den Corona-Hygienevorschriften - auch die jeweils aktuellen Bedingungen im dreistufigen Warnsystem der Landesregierung mit Basisstufe, Warnstufe und Alarmstufe.

Zu den bisher bestehenden Auflagen kommen als aktuelle Voraussetzungen für die Teilnahme an den vhs-Veranstaltungen ab September für Teilnehmende noch hinzu:

  • Maskenplicht auch im Unterricht in geschlossenen Räumen für alle Personen ab 6 Jahren (medizinische oder FFP2-Maske; außer in Tanz-, Bewegungs- und Entspannungskursen)
  • Nachweispflicht 3 G`s: Zugang zu den Kursterminen für Kurse in Innenräumen nur für negativ Getestete, vollständig Geimpfte oder Genesene mit jeweils entsprechendem Nachweis* und Symptomfreiheit (= Vorlage eines negativen Testnachweises (je nach Stufe Antigen-Schnelltest (Basisstufe) oder PCR-Test (Warnstufe), Impf- oder Genesenennachweises), genaue Beschreibung* s.u.)

  • 2 G ab Alarmstufe: Zugang zu den Kursterminen für Kurse in Innenräumen nur für vollständig Geimpfte oder Genesene mit jeweils entsprechendem Nachweis* und Symptomfreiheit (= Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises)
  • 2 G+ ab Alarmstufe II: Zugang zu den Kursterminen für Kurse in Innenräumen nur für vollständig Geimpfte oder Genesene mit jeweils entsprechendem Nachweis* und Symptomfreiheit sowie zusätzlicher Nachweis eines negativen Antigen-Schnelltests oder PCR-Tests (= Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises und eines negativen Testnachweises)

  • Regelungen für Kursleitende in allen Stufen: Für Kursleitende gilt nach § 18 Corona-Verordnung in Verbindung mit IfSG §28b die 3G-Regelung. Sie weisen Ihren Impf- oder Genesenenstatus mit einem anerkannten Zertifikat nach oder legen der Volkshochschule vor Ihren Kursterminen einen negativen Testnachweis (PCR oder Antigentest) von einer anerkannten Teststelle vor.

Bitte bringen Sie zu den Kursen mit:

  • Test-, Impf-, oder Genesenennachweis
  • Mund-Nasen-Bedeckung (Anforderung: medizinische Maske oder FFP2-Maske, Achtung: ab 27.12.21 gilt für Personen ab 18 Jahren nur noch eine FFP2-Maske)
  • eigene Arbeitsmaterialien (z.B. Schreibzeug, Werkzeug, etc.)
  • eigene Matten/Unterlagen, wo diese benötigt werden. 
  • ggf. Handdesinfektionsmittel
In Gebäuden und Räumen muss die Mund-Nasen-Bedeckung getragen und der Mindestabstand von 1,5 m beachtet werden.
Das Tragen der Maske während des Unterrichts richtet sich nach den aktuellen Vorgaben der vhs. Tragen Sie generell einer Mund-Nasen-Bedeckung, wenn es nicht möglich ist, den Mindestabstand einzuhalten.

Gemäß den Bestimmungen der Corona-Verordnung der Landesregierung sind von der Teilnahme ausgeschlossen:

Personen,

  • die einer Absonderungspflicht (Quarantäne-Anordnung - oder Regelung) im Zusammenhang mit dem Coronavirus unterliegen, oder
  • die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Atemnot, Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, neu auftretender Husten sowie Halsschmerzen, aufweisen.

  • die die Maskenpflicht nicht erfüllen

  • die keinen negativen Testnachweis, keine vollständige Impfdokumentation oder Genesenennachweis vorlegen
*Erläuterung zu den Nachweisen:

Getestet:
- in der Basisstufe tagesaktueller negativer Antigen-Schnelltest, nicht älter als 24 h. In der Warnstufe negativer PCR-Test, nicht älter als 48 h (für Kinder unter 6 Jahren sowie noch nicht Eingeschulte besteht keine Testpflicht, Schüler*innen gelten als getestet, Nachweis über ein Ausweisdokument, Schülerausweis, etc.)
- Nachweis: Bescheinigung (schriftlich oder digital) eines Testzentrums, Apotheke, Schule, etc,
- Selbsttest von Zuhause kann nicht anerkannt werden

Geimpft (vollständig): 
- vollständig geimpft ab dem 15. Tag der letzten, notwendigen Impfung
- Impfung nur mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff
- Nachweis über den Impfpass oder eine von der impfenden Stelle ausgestellten Bescheinigung
  Nachweis bei genesenen Geimpften (Infektion älter als 6 Monate plus 1 Impfung): Kombination aus Impfpass und PCR-Befund (s.u.)

Genesen:
- innerhalb der letzten 6 Monate positiv mittels PCR-Test auf das Coronavirus getestet und das Ergebnis liegt mind. 28 Tage zurück
- Nachweis:
  PCR-Befund des Labors, des Arztes, einer Teststelle/Testzentrums oder
  ärztliches Attest (mit Angaben zur Testart (PCR) und Testdatum) oder
  Absonderungsbescheinigung (sofern diese Angaben zu Testart (PCR) und Testdatum enthält) oder
  weitere Bescheinigungen von Behörden (sofern diese Angaben zu Testart (PCR) und Testdatum enthalten)


Weiterhin gute Gesundheit wünscht Ihnen
Ihr Team der vhs Bodenseekreis