Testamentsgestaltung unter besonderer Berücksichtigung der Familie ACHTUNG: verschoben vom 9.04 auf 30.04!!!


Jede Familie ist besonders und anders. Dies muss bei der Abfassung eines Testamentes beachtet werden. Es gibt kein Testament "von der Stange". Jedes Testament ist also "Maßarbeit". Der Referent erklärt in seinem Vortrag leicht verständlich und teils humorvoll die Grundzüge des Erbrechts. Er erläutert die Besonderheiten des Testaments von Alleinstehenden mit und ohne Abkömmlinge, von Ehegatten ohne, mit gemeinsamen und/oder Stiefkindern, von geschiedenen Ehegatten, von Patchworkfamilien und ebenso die Gestaltung eines Testaments unter Einbeziehung von überschuldeten Angehörigen oder Abkömmlingen mit Behinderung. Ferner wird erläutert, welche testamentarischen Möglichkeiten bestehen, um dem "letzten Willen" Geltung und Rechtssicherheit zu verschaffen.



* kostenfreier Rücktritt bis eine Woche vor Kursbeginn

1 Abend
Dienstag, 30.04.2024, 19:00 - 21:15 Uhr
1 Termin(e)
Di 30.04.2024 19:00 - 21:15 Uhr Bildungszentrum, Theodor-Heuss-Platz 5, 88074 Meckenbeuren, MB-Buch
Dr. Hans-Peter Wetzel
, Fachanwalt für Erb- und Steuerrecht

Annabell Wetzel
KB103528MB*
12,00 € (nicht rabattierbar)

Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)
  1. Weitere Veranstaltungen von Dr. Hans-Peter Wetzel

    1. Erhalt des Familienvermögens durch lebzeitige Übertragungen und Verfügungen von Todes wegenKB103520ÜB*

      23.04.24 (1-mal) 19:00 - 21:15 Uhr
      Überlingen
      Plätze frei
      (Plätze frei)