Kollegiale Fallberatung im Beruf (ausgefallen)


Selbstreflexion und berufliche Weiterentwicklung stehen im Mittelpunkt unseres Kurses zur "Kollegialen Fallberatung im Beruf". Wir freuen uns, Sie zu dieser spannenden und interaktiven Lernerfahrung willkommen zu heißen. Dieses Programmheft bietet Ihnen einen Einblick in die Grundprinzipien und den Ablauf unseres Kurses.

Überblick: Unsere Kollegiale Fallberatung bietet eine einzigartige Gelegenheit, berufliche Herausforderungen aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und konstruktive Lösungen zu finden. Dieser Kurs fördert die aktive Beteiligung und Selbstreflexion.

Kursprinzipien:
    • Eigene Fälle einbringen: Der Kern dieses Kurses besteht darin, dass Sie Ihre eigenen beruflichen Fälle einbringen. Diese können Herausforderungen oder Entscheidungen in der Arbeitswelt, schwierige Situationen mit Vorgesetzten, Kollegen, Projekten, Kunden oder Ihre eigene berufliche Rolle betreffen.
    • Bereitschaft zur aktiven Teilnahme: Die Bereitschaft, Ihren eigenen Fall zu teilen und an Diskussionen teilzunehmen, ist entscheidend (anonymisierte Falldarstellung). Die Vielfalt der Perspektiven in der Gruppe ermöglicht es, von unterschiedlichen Blickwinkeln zu profitieren. (Pro Abend können insgesamt 1-2 Fälle bearbeitet werden)
    • Anonymität und Vertraulichkeit: Wir schützen Ihre persönliche Privatsphäre. Während des Kurses verwenden wir nur Vornamen, um die Anonymität der Teilnehmer zu wahren. So können Sie sich frei und offen austauschen. 
Kursinhalt:
    • Einführung in die Kollegiale Fallberatung
    • Die Kunst des aktiven Zuhörens
    • Fallbesprechungen
    • Lösungsfindung und Handlungspläne
    • Reflexion und Feedback
Referentin: Brigitte Brütsch, Dipl. Betriebswirtin (FH), Zertifizierte Supervisorin (SHB), Systemischer Coach (SHB), Karriere- und Entwicklungscoach (SHB)



* kostenfreier Rücktritt bis eine Woche vor Kursbeginn

22.02.2024 - 21.03.2024 (3-mal) 18:00 - 21:00 Uhr
KB506401ÜB*
86,40 €